Sozialhilfe-Grundsatzgesetz: Höchstsatzsystem für Kinder und Arbeitsqualifizierungsbonus verfassungswidrig

Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hebt zwei Bestimmungen des Sozialhilfe-Grundsatzgesetzes als verfassungswidrig auf.

zur Pressemeldung des VfGH

Weiterlesen

10.12. Tag der Menschenrechte

Am 10.12. 1948 wurde die allgemeine Erklärung der Menschenrechte verabschiedet. Ihre Durchsetzung muss jedoch, nach wie vor, immer wieder erkämpft werden, wie das Beispiel einer Betroffenen aus NÖ zeigt...

Weiterlesen

Danke für Unterstützung

Herzlichen Dank an die Sparkasse NÖ für die Unterstützung des Armutsnetzwerkes im Jahr 2019!

Weiterlesen

Film + Gespräch: "Push- Grundrecht auf Wohnen"

Nach dem Film Gespräch mit VertreterInnen der europäischen Initiative „Housing for all“ und Armutsnetzwerk NÖ über das „Grundrecht Wohnen“.

Weiterlesen

17.10. UN Tag gegen Armut: „Soziale Sicherheit betrifft uns alle“

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Klasse 3b des Mary Ward Gymnasiums macht das NÖ Armutsnetzwerk am 17.10. dem UN Tag gegen Armut auf das Thema soziale Sicherheit und Sozialstaat aufmerksam:

Mit einer gemeinsamen Aktion am Domplatz St. Pölten wurde verdeutlicht, wie wichtig soziale Sicherheit für uns alle ist, aber auch was es heißt, wenn sie gefährdet ist oder abgebaut wird.

Aktionen...

Weiterlesen

Die eigenen vier Wände dürfen kein Luxus werden! Wohnen in NÖ: Herausforderungen und Lösungsansätze

Wohnen darf kein Luxus werden!

Pressegespräch am Mi 16.10.2019 um 10 Uhr, Klostergasse 15, 3100 St. Pölten.

Weiterlesen

Sozialhilfe: Negative Auswirkungen auf Kinder, Alleinerziehende, therapeutische Wohngemeinschaften, pflegende Angehörige und Menschen mit Behinderung.

AM PROTOTYP NÖ SIEHT MAN WELCHE AUSWIRKUNGEN DIE KÜRZUNGEN HABEN. IN DEN WESTLICHEN BUNDESLÄNDERN NOCH DRAMATISCHER WEGEN HOHER WOHNKOSTEN.

Weiterlesen

Appell und Stellungnahme an alle Abgeordneten des NÖ Landtags: Ermöglichen Sie Begutachtung und Dialog zum NÖ Sozialhilfe Ausführungsgesetz!

Das NÖ Armutsnetzwerk appelliert an alle Mitglieder des NÖ Landtags das Gesetz nicht bereits am 13.6. sondern zu einem späteren Zeitpunkt im NÖ Landtag zu behandeln, ein entsprechendes Begutachtungsverfahren zu ermöglichen und mit relevanten Bezugsgruppen in Dialog zu treten.

Weiterlesen